Next Generation Insurances - Versicherungsmakler Münster mit Fliege
Welche Privatversicherung ist wichtig?

Welche sind die wichtigsten Versicherungen?

  1. Krankenversicherung
  2. Private Haftpflichtversicherung
  3. Arbeitsunfähigkeitsversicherung
  4. Berufshaftpflicht-Versicherung (Gewerbe / Beamte)

... das reicht! Überlegen Sie immer, welche Schäden können Sie mit Rückstellungen oder aus Ihrem eigenen Vermögen zahlen und welche nicht?

#No1: Pflichtversicherung in Deutschland

In den ersten Jahren der Existenzgründung kümmern wir uns bitte nicht, um die Private Krankenvollversicherung. Nehmen Sie immer die GKV-Existenzgründer-Variante und bedenken Sie, dass Sie nach dem zweiten Jahr rückwirkende Beiträge zahlen müssen. (Sozialgesetzbuch V)

Für diesen Fall frieren wir jetzt deine Gesundheit und Alter in einer Anwartschaftsversicherung (ca. 5 - 15€) ein, und switchen - sofern es hervorragend im Business läuft - auf den günstigeren PKV Tarif um.

Hier geht's zum Forever Young Tarif →

 

#No2: Haft-Pflichtversicherung weltweit

Sie sind im Gründer-Team gestartet, dann führt an einer individuellen Lösung nichts vorbei. Das Studium ist bald zu Ende, sodass Sie aus den Tarifen der Eltern fallen werden und für 3 - 5€ im Monat dieser Bausstein gesichert werden muss.

Es geht hier nicht um irgendwelches Geld, sondern wenn es knallt, dann geht's um das Geld, was Sie nicht zurück gelegt haben können (3.000.000 EUR zum Beispiel). Und deswegen gibt es das Versicherungskollektiv für 3€ im Monat.

Hier geht's zum Haftpflicht vergleich →

 

#No3: Arbeitsunfähigkeit

Eine teure Angelegenheit, wenn man nicht früh genug startet. Hören Sie sich um, gucken Sie genau hin und recherchieren Sie im Netz.
Es trifft jeden 4ten von uns und das zum Großteil aus Stress / Psyche. Eine traurige Gewissheit, die Ihren Arbeitswert bis zum 67zigsten Lebensjahr oder länger, von 1.800.000 EUR vernichten kann.

Schnappen Sie sich mit dem genialsten Status 'Student' die A++ Variante zu 1.000 EUR Arbeitsunfähigkeitsrente, die ihnen niemand mehr nehmen kann! Selbst wenn Sie sich irgendwann entscheiden im C-- Beruf des 'Dachdeckers / Fliesenlegers' Fuß zu fassen, und verunglücken sollten, werden Sie im A++ Status in Früh-Rente geschickt werden.

Hier geht's zur Arbeitsunfähigkeit →