Gewerbe Versicherungsmakler Münster » Beratung bis 20 Uhr
Berufshaftpflichtversicherung » Sofort-Schutz im Vergleich

Berufshaftpflichtversicherung Vergleich » Haftpflicht inklusive Verletzungen, Gegenstandzerstörung & Beratungsfehler.



Berufshaftpflichtversicherung Vergleich für Dummies: 4 Arten von gewerblichen Haftpflichtversicherungen...


Wer braucht eine Berufshaftpflichtversicherung?

Problem: Wir alle wissen, dass Missgeschicke einfach passieren können, aber wenn sie passieren und du nicht geschützt bist, die Folgen im Business katastrophal sind: Reputationsverlust (langfristiger Schaden), Streitigkeiten (finanzieller und zeitlicher Stress) bis hin zu einem blauen Auge, dessen Stachel ein Leben lang tief sitzen wird.

 

SPANNUNGEN, also vermeiden...

Keine Berufshaftpflichtversicherung zu haben, kann zu ziemlich ernsten Problemen führen. Du könntest am Ende aus eigener Tasche für Schäden aufkommen oder, noch schlimmer, vor Gericht stehen und deine Zulassung verlieren. (Ernsthaft? Ja. Polizeiliches Führungszeugnis oder Eintragungen werden vor der Kammer, IHK oder HWK immer behördlich geahndet. Wie bei einem Schwerverbrecher - und alle Angestellten im Umfeld können sagen: "Ich hab's dir ja gesagt!")

 

Deine Lösung: Schütze dich mit einer Berufshaftpflichtversicherung von HISCOX, HDI oder andsafe (Provinzial / Sparkassen) und sei beruhigt, wenn du weißt, dass du im Falle eines menschlichen Missgeschicks im Business-Alltag abgesichert bist. Unsere Policen sind erschwinglich und bieten einen umfassenden Versicherungsschutz, damit du dich auf deine Arbeit konzentrieren kannst, ohne dir Gedanken über die möglichen Folgen zu machen.


Freier Makler-Vergleichsservice

Firmen- oder Versicherungspaket(e) zusammenstellen lassen!


Was deckt die Berufshaftpflichtversicherung genau ab?


Deine Vorteile in Kürze: Warum die Berufshaftpflichtversicherung zu den wichtigsten Versicherungen für heilende Berufe, Rechts- & Wirtschaftsberatungen gehört und für planende Architekten und Ingenieure oder auch Unternehmensberater im Vermögensschaden nicht ausreichend ist?

  1. Die Betriebshaftpflicht deckt Personen- und Sachschäden sowie unechte Vermögensschäden ab. Jeder gewerblich tätige Kunde braucht diese Deckung.
  2. Die Berufshaftpflicht (nicht zu verwechseln mit der reinen Vermögensschadenhaftpflicht) deckt "echte" Vermögensschäden ab. Freiberufler und Business Cases, die auf Beratung setzen, brauchen diese Deckung, sowie wir Versicherungs- und Finanzberater.
  3. Betriebs- und Vermögensschadenhaftpflicht können auch ohne Berufshaftpflicht sinnvoll kombiniert werden - eine Berufshaftpflicht Versicherung hat alle Komponenten bereits enthalten (immer!) und ist damit auf spezielle Betriebsarten (Gewerbeanmeldung) zu geschnitten. Wenn somit nach dem Betriebshaftpflicht Baustein in der Berufshaftpflicht gesucht wird, ist dieser oftmals eingeschlossen und steht nicht zwingend in der Police. Dieser Fachjargon ist irreführend, da sowohl Personen, wie auch Sachschäden (typischen Bausteine der Betriebshaftpflicht) in Kombination eines Vermögensschadensschutz (mit allen drei Komponenten sprechen wir von einer Berufshaftpflicht) auf die jeweilige Zielgruppen-Kundschaft zu geschnitten ist!
    • Eine Pflicht für Dienstleister, Berater und heilende Berufsarten.
    • Eine Vorschrift von Berufsverbänden, Gesundheitsämter oder Aufnahmevoraussetzungen von Kammern.

Problem auf den dieser Fachjargon "unechte" vs "echte" vs "reine" Vermögensschadenhaftpflicht vermuten lässt? Bedingungstext-WAHNSINN im Schadensfall!

Verstecke dich nicht hinter unwissenden Beratern, die mit Fachworten nur so um sich schmeißen und nicht auf den Punkt bringen können, was Du konkret für eine Police benötigst. Schauen wir uns das Ganze doch einmal kaufmännisch aus der Sicht der Gesellschaft an:

Ärzte sind eine lukrative Zielgruppe mit vermeintlich wenig Zeit. Also schneidern wir doch eine Versicherungspolice, die eine Betriebshaftpflicht mit Vermögensschäden so kombiniert, das die Versicherungssummen genau auf diese Arzt-Zielgruppe passend sind. Wir differenzieren hier noch zwischen Humanmedizinern, Dental Medizinern und Tierärzten und gut ist. Das Ganze ist überhaupt kein Problem, sondern eine hervorragende Idee, da es die Suche im Kontext vereinfacht. Das Problemchen entsteht leider in deinem Kopf und durch deine pauschale Anfrage, die aus deinem Umfeld (zum Beispiel vielen Ärzte) und differenziert getroffen wird, da Du hier ein Unternehmensberatung gründest: "Du brauchst eine Berufshaftpflicht-Versicherung. Ich habe da einen tollen Makler der HDI." - Zitat eines sehr unwissenden Versicherungskunden.

Zum einen ist es kein unabhängiger Makler, sondern ein Vertreter und zum Anderen versichert die HDI nicht sonderlich schön die Unternehmensberatungen in allen Facetten. Gerade im Schadensfall stehen Dir dort die R+V, Markel und gerade die HISCOX mit mehr Tat zur Seite! Du benötigst nämlich für deine Beratungen eine sehr kleine Versicherungssumme in der Betriebshaftung, aber einen sehr großen Schutz im Bereich der Vermögensschäden!

 

Definition: Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflicht ist eine von 5 Haftpflichtversicherung, die genau auf bestimmte Zielgruppen zu geschnitten ist. Unwissende Falschberatung resultieren oft in einem Vermögensschaden und weniger in einem Personen- noch Sachschaden, die alle drei durch die Berufshaftpflicht jedoch abgesichert wären. Kammerberufe, wie etwa Rechtsanwälte, Rechtsbeistände, Steuerberater und Ärzte, sowie Dolmetscher, sind zur Berufshaftpflicht verpflichtet. Architekten und Ingenieure jedoch sollten tunlichst die FINGER von diesen Policen lassen, weil Ihr eine starke VSH (Vermögensschadendeckungssumme) benötigt, und geringere Betriebshaftpflicht mit Personen- und Sachschadendeckung. So brauchen auch Unternehmensberater oftmals nur eine Vermögensschaden und keine umfassende Berufshaftpflicht, oder E-Commerce Händler eine Spezielle Form der Betriebshaftpflichtversicherung mit Produkthaftungsbaustein, aber keine beratende Absicherung. (Außer du lieferst in die USA, dann sind die Gesetze andere und die echten Vermögensschäden müssen, müssen und müssen mitversichert sein!)

  • PS: Veranstalter brauchen eine einmalige Police mit noch anderen Konstellationen und Bäckermeister, wiederum nur eine starke Betriebshaftpflicht mit dem unechten / passiven Vermögensschadenbaustein, der bezahlt, wenn dein Brötchen einen Personenschaden verursacht hat, und durch die Krankmeldung über 2 Wochen dieser Person ein Großauftrag nachweislich nicht gewonnen werden konnte. Das ist dann ein resultierender Vermögensschaden und in der Betriebshaftpflicht mitversichert.

100 % ONLINE-SERVICE

Berufshaftpflicht-Versicherung ausschreiben, online abschließen lassen und simplr vergleichen - bis 20 Uhr von jedem Ort - Hilfe im Chat erhalten.

 VERSICHERUNG-SOFORT

Wartezeiten auf den Schutz sind sooo 90er. Versicherungsbeginn soll morgen starten? Dann hast Du auch Versicherungsschutz nach den Wartezeiten!

PAPIERLOSE VERTRÄGE

Ob per Post, Fax oder Morsezeichen. Dein Versicherungspaket landet im umfassenden simplr Versicherungsmanager. Papierlos!

Tarifkosten und Leistungsvergleich »


Hat jeder eine Berufshaftpflichtversicherung? Kein Unternehmen ist zu klein für eine Haftpflichtversicherung.

Egal, ob du ein Ein-Personen-Betrieb bist oder Hunderte von Mitarbeitern hast, jedes Unternehmen kann irgendwann verklagt werden. Deshalb ist es wichtig, die richtige Haftpflichtversicherung (Berufs- oder Betriebs- oder Vermögensschadenhaftpflicht) abzuschließen, um dein Unternehmen vor dem rechtlichen und finanziellen Ruin zu bewahren. Da es so viele verschiedene Arten von Haftpflichtversicherungen gibt, kann es schwierig sein zu wissen, welcher Versicherungsschutz der richtige für dein Unternehmen ist:

  • Brauchst du eine allgemeine Haftpflichtversicherung?
  • Eine Berufshaftpflichtversicherung? Oder etwas ganz anderes?

Keine Angst! Wir sind hier, um dir zu helfen. In diesem Beitrag erklären wir dir...

 

Vier der gängigsten Arten von Haftpflichtversicherungen, die Unternehmen benötige?

... und wie sie zusammen einen umfassenden Schutz bieten können. Lies weiter und erfahre mehr!

1. Allgemeine Berufshaftpflichtversicherung

Die allgemeine Haftpflichtversicherung (GL) ist die Absicherung, die du für die täglichen Risiken brauchst, die mit dem Betrieb eines Unternehmens verbunden sind. Die Berufshaftpflichtversicherung schützt dein Spezial-Unternehmen (, das auch Beratungen durchführt) vor Ansprüchen Dritter wegen Körperverletzung, Sachschäden, Personenschäden und Werbeschäden. Mit anderen Worten: Wenn jemand verletzt wird oder sein Eigentum aufgrund deiner Geschäftstätigkeit beschädigt wird, springt die Haftpflichtversicherung ein und kommt für den Schaden auf (bis zur Höhe der Versicherungssumme). Der Grundleistungsschutz deckt auch bestimmte Rechtskosten ab, die bei der Abwehr eines Anspruchs anfallen, selbst wenn sich der Anspruch als falsch herausstellt.

    • Ein Beispiel: Ein Kunde stolpert und fällt in deinem Laden. Er könnte dich auf Arztrechnungen, Lohnausfall und Schmerzensgeld verklagen. Wenn du eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hast, deckt deine Police diese Kosten bis zur Höhe der Versicherungssumme ab, sodass du dich auf dein Geschäft konzentrieren kannst

Die meisten Policen umfassen auch eine Produkthaftpflichtversicherung, die dein Unternehmen vor Klagen wegen Verletzungen oder Schäden schützt, die durch ein von dir hergestelltes oder verkauftes fehlerhaftes Produkt verursacht wurden

2. Sachschadenversicherung für Unternehmen

Die Sachschadenversicherung (Business Property Damage, BPD) ist ziemlich selbsterklärend: Die 3-teilige Haftpflichtversicherung für Berufe schützt das physische Eigentum deines Unternehmens vor Beschädigung oder Zerstörung. Dazu gehören Gebäude, Maschinen, Inventar, Möbel, Einrichtungsgegenstände - einfach alles, was im täglichen Betrieb deines Unternehmens genutzt wird. Die BPD kann auch die Einkommensverluste abdecken, die du erleidest, wenn Schäden an deinem Eigentum dich daran hindern, dein Geschäft wie gewohnt zu betreiben. Nehmen wir zum Beispiel an, ein schwerer Sturm zieht durch die Stadt und verursacht große Schäden am Dach deines Bürogebäudes. Wenn du eine BPD-Versicherung abgeschlossen hast, deckt deine Police die Kosten für die Reparaturen ab und ermöglicht es dir, so schnell wie möglich wieder mit der Arbeit zu beginnen.

3. Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung schützt Unternehmen, die Kunden beraten oder Dienstleistungen erbringen, davor, wegen Fehlern oder Unterlassungen bei ihrer Arbeit verklagt zu werden. Sie wird auch als Fehler- und Auslassungsversicherung (E&O) oder Berufshaftpflichtversicherung (PII) bezeichnet. Wenn dir ein Fehler unterläuft, der deinen Kunden Zeit oder Geld kostet, kommt die Berufshaftpflichtversicherung für alle daraus entstehenden Schäden auf (bis zur Höhe der Versicherungssumme). Sie deckt auch bestimmte Rechtskosten ab, die bei der Abwehr einer Forderung entstehen - selbst wenn sich die Forderung als falsch herausstellt.

    • Nehmen wir zum Beispiel an, du hast eine Buchhaltungsfirma, die Steuererklärungen erstellt. Einer deiner Kunden behauptet, dass er aufgrund eines Fehlers in seiner Steuererklärung Tausende von Dollar an zusätzlichen Steuern schuldet. Wenn du eine PL-Versicherung abgeschlossen hast und sich die Behauptung als wahr herausstellt, würde deine Versicherung alle daraus resultierenden Schäden bis zu deinem Höchstbetrag abdecken - und dich vor dem finanziellen Ruin bewahren.

 

Fazit: Welche Art von Unternehmensversicherung brauchst du, also?

Jedes Unternehmen ist anders - das heißt, es gibt keine pauschale Antwort auf die Frage, welche Art(en) von Haftpflichtversicherung(en) du brauchst. Um herauszufinden, welcher Versicherungsschutz der richtige für dich ist, sprichst du am besten mit einem erfahrenen Versicherungsmakler #mitFliege, der dir dabei helfen kann, die potenziellen Risiken deiner Branche zu ermitteln und eine Police zu erstellen, die deinen Bedürfnissen und deinem Budget entspricht:

    • "Haftung",
    • "Versicherung",
    • "Unternehmen",
    • "Recht",
    • "Schutz"

 

360°-Risikomanagementschutz findest Du im DIN Standard im Makler-Versicherungsschutz!

Wenn es darum geht, dein Unternehmen zu schützen, kannst du aus einer Vielzahl von Versicherungsoptionen wählen. Eine Art der Absicherung, die für alle Unternehmen unerlässlich ist, ist die Betriebshaftpflichtversicherung. Diese Versicherung schützt dich für den Fall, dass jemand auf deinem Grundstück verletzt wird oder du fremdes Eigentum beschädigst. Sie deckt auch unechte finanzielle Verluste ab, z. B. wenn ein Kunde einen Vertrag wegen etwas kündigt, das du getan hast. Während die Berufshaftpflichtversicherung ähnliche Risiken abdeckt, ist es wichtig zu wissen, dass sie nicht nur die folgen aus Personenschäden, sondern auch einen direkten Vermögensschaden durch etwaige Falschberatung zum Beispiel, abdeckt. Deshalb ist es wichtig, dass du die richtige Art von Versicherungsschutz für dein Unternehmen hast. Die Betriebshaftpflichtversicherung ist der zentrale Baustein deines Versicherungsschutz. Also grob gesprochen für alle Unternehmen, und es ist wichtig, dass du dich umfassend beraten lässt, um dich richtig ab zu sichern, da gerade Software, Online-Händler, Mediziner, Notare, Unternehmensberater, Betreuer, Manager und weitere noch nicht innovierten Business-Cases müssen (MÜSSEN einfacher) beraten oder zu mindestens von mir angehöt werden...


TEAM #mitFLIEGE   SERVICE
---   - Top 1: HISCOX
---   - Top 2: ANDSAFE
---   - Top 3: HDI
---   - Top 4: ZURICH
---   - Top 5: GOTHAER
--

EXPERTENHILFE   BIS 20 UHR
---  - Kostenlose Sofort-Policierung
---  --Personen & Sach (+ Vermögen)
---  - Top 1: HISCOX
---  --Top 2: ANDSAFE

Schnapp Dir endlich einen Berufshaftpflichtversicherung Vergleich-Termin, Frau. Oder eben Mann!?


Warum DU einen Online-Beratungstermin gerade in der komplexen Vermögensschaden- und Berufshaftpflichtversicherung benötigst?

Die Berufshaftpflichtversicherung, auch bekannt als Professional Indemnity Insurance (PI), schützt dich, deine Beschäftigten und dein Unternehmen vor rechtlichen Schritten, die aufgrund deiner Arbeit eingeleitet werden. Wenn du für schuldig befunden wirst, übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung die Kosten für den Schadenersatz, die Kosten für deine Verteidigung und eventuelle Vergleiche.

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist für jedes Unternehmen wichtig, das Kunden berät oder Dienstleistungen erbringt, denn sie schützt dich vor den finanziellen Folgen von Fehlern, die du machen könntest. Viele Berufsverbände verlangen von ihren Mitgliedern den Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung, daher solltest du darüber nachdenken, ob du zu einem dieser Verbände gehörst. Es lohnt sich auch, darüber nachzudenken, wenn du als Beraterin oder Berater tätig bist, denn du kannst für Verluste haftbar gemacht werden, die deinen Kundinnen und Kunden durch deinen Rat entstehen. Eine Berufshaftpflichtversicherung gibt dir die Gewissheit, dass du vor finanziellen Verlusten, die durch deine Arbeit entstehen können, geschützt bist.