Gewerbe Versicherungsmakler Münster » Beratung online
D&O » Directors and Officers Firmenversicherung

Geschäftsführerversicherung - D&O Managerhaftung - Directors and Officers Versicherungen



Top D&O-Versicherungsschutz: HISCOX Deutschland No. #1
- ARAG: Spezial-Strafrechtsschutz für Vorwürfe ist im Vergleich enthalten  -


Vorstände einer Aktiengesellschaft (hier Anfragen) ansonsten: Beiträge rechnen.


Haftungsnehmer bei Insolvenzen oder Vorwürfen kann im Innenverhältnis, wie auch im Außenverhältnis jederzeit stattfinden.
Persönliche D&O für Multi-Founder

  Rückwärtsdeckungen: Das Claimsmade-Prinzip versichert Schadensereignisse, die in der Vergangenheit liegen, als der Versicherungsschutz vorhanden war, auch wenn dieser jetzt bereits gekündigt ist.

 Wiederauffüllung der Versicherungssumme: 2-fache Maximierung bedeutet in die häufigsten Fällen, dass es genau 2 Schadensereignisse pro Jahr gibt, die jeweils bis zur Versicherungssumme abgesichert sind. Eine dritte in Anspruchnahme ist erst wieder im folgenden Kalenderjahr möglich.

 Kosten zur Minderung von Reputationsschäden: Die Abwehrdeckung einer Haftpflichtversicherung sieht natürlich auch die PR- & Krisenmanagementkosten mit inkludiert, damit der Schadensfall nicht noch mehr Vermögensschäden als ohnehin schon aufgekommene Schäden versichern muss.

Persönliche vs Unternehmes-D&O Versicherungsvorteile

jetzt den Top-Schutz berechnen 

D&O Entscheiderhaftpflicht des Unternehmens: Versicherungsschutz der HISCOX ist die Nummer 1!
D&O Unternehmenshaftpflicht

  Risikospezifische Anpassung: Persönlichen Risiken von Führungsverantwortlichen und Mitgliedern von Kontrollorganen in Unternehmen bis 100 Millionen Euro Umsatz abgeschlossen werden und bietet bis 5 Millionen Euro Versicherungsschutz. 

 Innenhaftung: Es gibt keinerlei Anrechnungen der Abwehrkosten in Form von Anwaltskosten, die auf Veranlassung des Versicherers geschickt werden.

  Außenhaftung: Nachmeldefristen und Claimsmade-Versicherungsschutz besteht bei Schadensansprüchen von Außen (Geschäftspartner, Sub-Unternehmer, Wettbewerber, usw.).

  US Gründungen mitversichert: Über die Vorsorge sind Tochterunternehmen auch außerhalb der EWR mitversichert. In den USA sind die Innenhaftungsansprüche prinzipell ausgeschlossen, da die Rechtslage eine komplett unterschiedliche ist.

Versicherungsschutz individuell erweitern lassen.

zum D&O Haftpflicht-Schutz » 

Selbstbehalts-D&O starten für die Selbstbeteiligung von 2.500€ und weit darüberhinaus.

[nur] für Vorstände einer AG

 Kernpolice beim Versicherer: Voraussetzung für die Beantragung der Selbstbehaltsversicherung ist, dass die Aktiengesellschaft, bei der der Vorstand tätig ist, im Besitz einer D&O- Versicherung bei dieser Versicherung ist.

  100% Selbstbehaltsschutz mitverischern: Kommt es zur Insolvenz des Unternehmens, in dem das Mandat in der Geschäftsleitung ausgeübt wird, sind Ansprüche des Insolvenzverwalters gemäß § 64 GmbHG bzw. § 93 AktG vom Versicherungsschutz umfasst.

  Kosten für Sanierungsgutachten: Bei wirtschaftlicher Krise eines Unternehmens übernimmt der Versicherer die Kosten eines (IDW-S6-) Gutachtens, um eine frühzeitige Restrukturierung zu ermöglichen und die Geschäftsleitung vor Haftungsansprüchen zu schützen.

individuellen Versicherungsschutz jetzt anfordern

Anfrage beim Kern-Versicherer starten


D&O Marktanlayse / Ausschreibung

Kostenfreier & individueller Versicherungsschutz ganz nach deinen Wünschen...


D&O-Unternehmensschutz: HISCOX D&O-Firmenschutz
- Einfach eine Ausschreibung über dein Team starten lassen -


  • Spezial-Strafrechtsschutz der ARAG - hier direkt mitversicherbar.
    Komplexe Gerichtsverfahren mit Vorwürfen und diversen Ansprüchen der Beteiligten ist in der Praxis oft ein sehr Zeitaufwendiges und durch die tickenden Honorarkosten auch ein sehr kostspieliges Unterfangen, dass zwingend zusätzlich durch die Spezial-Strafrechtsschutz (aktiver Rechtsschutz vs passisver Rechtsschutz, also Haftungsabwehr des Versicherers der D&O Haftpflicht) versichert werden sollte.  Ein Haftungsstreitigkeiten-Kompromiss (Deal oder Vergleich) zwischen den Alpha Streithähnen z. B. zwischen Geschäftsführung und Vorstand dauert oft sehr sehr lange und wird auf Zeit gespielt, um den anderen in Reputation und Geld aus zu hungern.

Was ist in der D&O Versicherung versichert?

  • Abwehr von Schadenersatzansprüchen im Rahmen der Managerhaftungen
  • Bilanzschutz: Freistellung & Schadensanspruchsbefriedigung der anspruchstellenden Gesellschaft
  • Weltweitere Versicherungsschutz [in USA nur die Außenhaftung]
  • Beweislastumkehr: Der verantwortliche Unternehmensleiter muss beweisen, dass seine Entscheidung trotz Schadeneintritts die richtige war:
    • Wichtigster Schadens- & Servicepunkt der D&O Absicherung an die Dokumentation, also E-Mails, Verträge und Telefonprotokolle zu gelangen, die zur Entscheidungsfindung dienten und nach Austritt aus der Firma (oder Aussperrung / Haftzeit s.h. VW-Ex-Chef in Amerika) bewiesen werden muss.
  • „Eigenschäden“, das sind Ansprüche von Unternehmen gegen versicherte Personen mit Unternehmensbeteiligungen.
    • Bis 2007 Grenze hier: 15–25 % je nach Versicherer
    • Verzicht auf „Eigenschaden-Ausschluss“ im HISCOX Bedingungswerk

 

Was ist in der D&O Versicherung nicht versichert?

Grenzen einer D&O Haftpflichtversicherung?

  • Voll-Kaskoschutz: Beschädigung, Zerstörung oder Verlust des versicherten Gegenstands
  • Behauptungen „falschen“ unternehmerischen Entscheidung [Beweise müssen her!]
  • Erweiterterter Versicherungsschutz der über diese Excedentenvertragessummen hinaus gehen.
  • Alle Entscheidungen, die unter Vorsatz- bzw. Wissentlichkeitsausschlussklausel fallen. (bspw. Wirecards Luftbuchungen)

Was sind die HIGHLIGHTS der HISCOX Versicherung?

  • Risikospezifisch anpassbar: Die Persönliche D&O by Hiscox kann per Antrag passgenau für die persönlichen Risiken von Führungsverantwort- lichen und Mitgliedern von Kontrollorganen in Unternehmen bis 100 Millionen Euro Umsatz abgeschlossen werden und bietet bis 5 Millionen Euro Versicherungsschutz. 
  • Zweifache Maximierung der Versicherungssumme: Entstehen pro Jahr unabhängig voneinander mehrere Schadenfälle, so steht für bis zu zwei Schäden erneut die gesamte Versicherungssumme zur Verfügung. 
  • Sofortiger Versicherungsschutz möglich: Die persönliche D&O-Versicherung kann per Antrag auch digital mittels elektronischer Signatur rechtssicher abgeschlossen werden. Der Versicherungsschutz ist auf Wunsch sofort aktiv. 
  • Keine Anrechnung der Abwehrkosten: Abwehrkosten, z.B. in Form von Anwaltskosten, die auf Veranlassung von Hiscox entstehen, reduzieren nicht die Versicherungssumme. 
  • Unbegrenzte Nachmeldefrist garantiert: Schäden, die in der gesamten Vertragslaufzeit eingetreten sind, können auch nach Ende des Versicherungsvertrags gemeldet werden. Diese Leistung ist prämienneutral.
  • Ansprüche aus Insolvenzverwaltung mitversichert: Kommt es zur Insolvenz des Unternehmens, in dem das Mandat in der Geschäftsleitung ausgeübt wird, sind Ansprüche des Insolvenzverwalters gemäß § 64 GmbHG bzw. § 93 AktG vom Versicherungsschutz umfasst.
  • Übernahme der Kosten für Sanierungsgutachten: Bei wirtschaftlicher Krise eines Unternehmens übernimmt Hiscox die Kosten eines (IDW-S6-) Gutachtens, um eine frühzeitige Restrukturierung zu ermöglichen und die Geschäftsleitung vor Haftungsansprüchen zu schützen.

Wie sieht eine Schadenbearbeitung in der PRAXIS aus?

Qualifizierte Spezialisten kümmern sich um die Anliegen der Kunden und arbeiten für die Klärung der Rechtslage mit einem Netzwerk an Top-Kanzleien zusammen. Die Hiscox Schadenbearbeitung geht dadurch weit über die Ausgleichszahlungen hinaus und versucht so zu vermitteln, dass der Versicherte und der Geschädigte ein gutes Verhältnis wahren können. Berechtigte Schadenersatzforderungen werden schnellstmöglich beglichen. 99% der befragten Kunden bewerten die Hiscox Schadenbearbeitung mit gut oder sehr gut (Umfrage 2018).


D&O Marktanlayse / Ausschreibung

Kostenfreier & individueller Versicherungsschutz ganz nach deinen Wünschen...


D&O-Versicherung Schadenbeispiele & übliche Deckungsummen
- Empfehlung für Marktpreise: HISCOX D&O Versicherungsschutz-


Umfassender D&O Versicherungsschutz für Prokuristen, Geschäftsführer, Gesellschafter, Vorstände und auch Vereinsratsmitglieder.

Typische D&O Schadensbeispiele aus der Praxis

Eine der normalsten Frage, die immer wieder beantworten muss: Kannst Du noch 2 Schadenbeispiele nennen (abgesehen von Insolvenz), die aus der Inanspruchnahme von außen kommen können? Natürlich noch ein paar mehr aus der Schadensabteilung:

  • Risikoauslagerung auf eine Versichertengemeinschaft
  • Fehlkakulationen bei staatlichen Ausschreibungen
  • Fehlannahmen bzgl. Konjunkturschwankungen / Inflationen
  • Finanzierungslücken / Lieferketten-Verzögerungen
  • Finanzamts- & Sozialversicherungsnachzahlungen
  • Insolvenzen eines Sub-Unternehmers (Verzögerungen)
  • Vorwurf der Steuerhinterziehungen
  • Betriebsrats-AGG-Diskriminierungsvorwurf
  • Entlassungen von Keyman

Verpasster Versicherungsabschluss

Der Vorstand des TSV Musterstadt versäumt es, für sein Vereinsfest rechtzeitig die erforderliche und auch übliche Haftpflichtversicherung abzuschließen. Bei der Veranstaltung verletzt sich ein Gast schwer: Er erhebt Schadenersatzklage gegen den Verein und erhält Schadenersatz und Schmerzensgeld zugesprochen; hinzukommen die Kosten für Krankenhaus-aufenthalt, Krankengeld und Lohnfortzahlung. Der Verein nimmt den Vorstand in Regress, und dieser haftet mit seinem Privatvermögen.  Schadenhöhe insgesamt: € 65.000. 

Fehlkalkulation beim Kostenvoranschlag 

Der Geschäftsführer eines Bauunternehmens einigt sich mit seinem Auftraggeber auf einen Pauschalpreis für die Erstellung einer Lagerhalle. Nach Fertigstellung liegen die tatsächlichen Baukosten erheblich über dem Festpreis. Die Gesellschafter verklagen den Geschäftsführer auf Schadenersatz wegen fehlerhafter Kalkulation des Festpreises. Schadenhöhe: € 1.500.000. 

Finanzierungslücke

Aufgrund der überdimensionierten Erneuerung des Maschinenparks kommt es zu Liquiditätsproblemen im Unternehmen. Eine drohende Zahlungsunfähigkeit kann nur durch eine teure Zwischenfinanzierung vermieden werden. Die Eigentümer machen das verantwortliche Vorstandsmitglied in voller Höhe der Mehrkosten regresspflichtig. Schadenhöhe: € 150.000. 

Mitgefangen in der Steuerfalle 

Ein Unternehmen mit zwei gleichberechtigten Geschäftsführern führt über mehrere Monate keine Mehrwertsteuer ans Finanzamt ab. Das Unternehmen trennt sich von einem der beiden Geschäftsführer. Der weiterhin angestellte Geschäftsführer, bislang nicht für Abführung von Steuern zuständig, wird von Finanzamt persönlich und gesamtschuldnerisch für die ausstehenden Steuerbeträge in Anspruch genommen, da das Unternehmen selbst diese wegen fehlender Liquidität nicht mehr begleichen kann.  Schadenhöhe: € 450.000.  

Veralteter Körperschaftssteuer-Bescheid 

Vereinsmitglieder und Unternehmen unterstützen einen Fußballverein mit großzügigen Spenden. Im Vertrauen auf den vorliegenden Körperschafts-steuer-Bescheid bestätigt der Schatzmeister die Gemeinnützigkeit und steuerliche Absetzbarkeit der Spenden. Das zuständige Finanzamt erkennt die Gültigkeit des drei Jahre alten Körperschaftsteuer- Bescheids nicht mehr an und entzieht dem Verein die Gemeinnützigkeit. Die Gönner können ihre Spenden nicht mehr von der Steuer absetzen und verklagen den Verein auf Schadenersatz. Der Verein muss die Kosten tragen, fordert aber vom Schatzmeister eine anteilige Begleichung der Kosten aus dem Privatvermögen.  Schadenhöhe: € 4.000.  


D&O Marktanlayse / Ausschreibung

Kostenfreier & individueller Versicherungsschutz ganz nach deinen Wünschen...


D&O-Versicherung: Was ist eine D&O Versicherung?
- Hier geht's zum Top 1 Anbieter: HISCOX Makler Highlights -


Vermögensschadens-Ansprüche seit 1930er in der Unternehmsleitung etabliert

  • Innnenhaftung (85%)
    Die Schadensansprüchen unterscheidet man in Außen- und Innenhaftungen.
    Vermögensschadenshaftpflicht-Ansprüche gegen die Kapitalgesellschaftsentscheidungen aus dem C-Level mit Organfunktion, wie auch Aufsichtsorgane / Ratsmitglieder oder Gesellschafter-Geschäftsführer / Inhaber.
  • Außenhaftung (15%)
    Regressansprüche von oben nach unten zu Sub-Unternehmen ist üblich, doch gibt es das Spiel auch von Geschäftspartnern (Partner / Kunden / Sub-Unternehmer), Wettbewerbersteilnehmer, Mitarbeiter, staatliche Aufsichtsbehörden oder sonstige Dritten, mittlerweile sehr häufig.

 

Wer ist versichert?

Alle Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte & Beiräte in der Organhaftung, wie auch die leitenden C-Angestellten (z.B. Prokuristen) einer Rechtsform deiner Wahl, die der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters / Kaufmanns erfüllen müssen, doch dieser nachweislich nicht nachgekommen sind. 

  • Sorgfaltspflichtverletzungen ohne Vorsatz
  • wissentlicher Pflichtverletzung im Innen- oder Außenverhältnis
  • „Claims-made-Prinzip“ alles innerhalb der Versicherungslaufzeit = „Rückwärtsdeckung“

 

Gesetzliche Regelungen

  • § 93, § 116 AktG für Vorstände und Aufsichtsräte
  • § 43, § 52 GmbHG für Geschäftsführer und Gesellschafts-Aufsichtsräte

D&O Marktanlayse / Ausschreibung

Kostenfreier & individueller Versicherungsschutz ganz nach deinen Wünschen...


D&O-Versicherung: Allianz, Allcura, ERGO, HISCOX, Markel o. R+V
- Kostenfreie Angebote anfordern oder direkt Preise von HISCOX vergleichen -


Tipp: Morgen steht der große Vertragsabschluss und zukunftsweisende Unternehmensentscheidungen an?

Eine offenkundige Möglichkeit diese Entscheidung in trockene Tücher zu bringen, ist der direkte Abschluss beim Top 1 Versicherer der HISCOX im D&O Versicherungsschutz. Du erhältst für den Zeitraum dieser Versicherungslaufzeit schutz mit Nachhaftung. Das heißt, dass sich in der Praxis die Schadensereignisse immer auf ein bestimmtes Ereignisse (Management-Entscheidung) der Vergangenheit zurückführen lassen. Sofern die Versicherung nach 2 Jahren gekündigt worden sein sollte, jedoch das Schadensereigniss in diesen zwei Jahren entstanden / gestartet ist, so hast Du auch noch in 9 Jahren Versicherungsschutz. 

Warum nicht auch in 10 Jahren?

Die Rechtsanwälte berufen sich hier immer auf die Verjährung (so zumindest in 2021 - 2022 zum Wirecard Skandal noch üblich).  

Was gilt es jetzt für Dich zu tun?

Morgen muss der Versicherungsschutz stehen und deine Co-Founder sehen das Risiko nicht, oder wollen noch nichts zahlen, so bleibt Dir nichts anderes übrig, als eine "Persönliche D&O-Versicherung" abzuschließen. Bleibt es dabei, dass alle Founder, Gesellschafter und Führungskräfte eine Unternehmens-D&O vereinbaren wollen, so empfehle ich die HISCOX Versicherung. Alle weiteren Angebote können hier kostenfrei in unserem Ausschreibungsprozess angefragt werden, wenn es nicht morgen schon eine Police bedarf!


D&O Marktanlayse / Ausschreibung

Kostenfreier & individueller Versicherungsschutz ganz nach deinen Wünschen...


Fragebogen zur persönlichen D&O & Unternehmensversicherung
- Deinen Fragebogen direkt bei der Top 1 HISCOX Versicherung beantworten -


Die entscheidene D&O Frage: Rote Zahlen oder schwarze / grüne Bilanz?

Ein No-Go scheint für die meisten Gesellschaften (Ausschreibungspflichtigesrisiko), die roten Zahlen in der Bilanz zu sein. Eine Insolvenz und/oder nötige Anmeldung sind natürlich bei allen Versicherern ausgeschlossen, doch die roten Zahlen bei einem Versicherer (Stand 2022) noch nicht.

Starte einfach eine Ausschreibung und freue Dich bereits jetzt auf die folgende Beantwortung, die Du uns gerne an team@maklermitfliege.de per Google Docs weiterleiten kannst, um schnelleren Schutz zu erfragen.

17 Fragen zum persönlichen D&O Fragebogen-Glück:

D&O Dokumente - Qualifizierte Leistungen

  • Businessplan oder eine wirtschaftliche Planung für die nächsten Jahre
  • aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
  • Vertragsrenta (Schadensverlauf) der letzten 5 Jahre
  • Einzelschadenaufstellung der letzten 5 Jahre

Persönliche D&O = Zugeschnitten auf die Einzelperson (!)

Alleine durch den Umfang der Risikofragen, siehst Du ganz klar, die Notwendigkeit einer solchen Versicherung, weil die Gesellschaften oft (sehr oft) in die Zahlungsnot gekommen sind!

Es ist komplizierter, als eine komplette Private Krankenversicherung für Selbstständige mit einem Herzinfakt zu versichern, doch gibt es Hoffnung. Lass uns über dein Risikomanangement sprechen.

  1. Wurden gegen das Unternehmen / die zu versichernde Person in den vergangenen 5 Jahren Ansprüche im beruflichen Zusammenhang erhoben, bzw. sind Pflichtverletzungen bekannt, die zu einer Inanspruchnahme führen können?
  2. Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort innerhalb der Bundesrepublik Deutschland?
  3. Anzahl der zu versichernden Mandate?
    • Unternehmensname / Adresse / Rechtsform / Branche / Tätigkeitsfeld im Unternehmen / Seit wann? / Gründsjahr / Webseite / HRB/HRA-Nr. / Handelsregister Eintragung (Dokument) / Umsatz &  
  4. Besitzt das Unternehmen eine D&O-Versicherung? (Gesellschaft / Versicherungsscheinnummer / Versicherungssumme / Beginn)
    Bestand in den letzten Jahren eine Vorversicherung?
  5. Hat das Unternehmen während der vergangenen 12 Monate eine Ablehnung für die Erstellung eines D&O Angebots erhalten?
  6. Besitzt der Versicherungsnehmer eine Alleinvertretungsvollmacht im Unternehmen?
  7. Wie hoch ist die gesellschaftsrechtliche (auch indirekte) Beteiligung des Versicherungsnehmers an dem Unternehmen?
  8. Liegt die konsolidierte Bilanzsumme des jeweiligen Mandatsunternehmens unterhalb von 300 Mio. EUR?
  9. Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen?
  10. Ist das konsolidierte Eigenkapital des Unternehmens positiv?
    • Lag die konsolidierte Eigenkapitalquote (Eigenkapital : Bilanzsumme) des Unternehmens in einem der letzten zwei Geschäftsjahren unter 15% oder erwartet die Geschäftsleitung dieses für das laufende Geschäftsjahr?
  11. War das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit des Unternehmens in einem der vergangenen zwei Geschäftsjahren negativ oder erwartet die Geschäftsleitung dies für das laufende Geschäftsjahr?
  12. Wurde der Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers für das letzte Geschäftsjahr uneingeschränkt erteilt?
  13. Hat das Unternehmen eine Betriebsstätte oder Tochtergesellschaft außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder erbringen Sie Dienstleistungen für Kunden außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums?
  14. Werden Anteile des Unternehmens und / oder eine Tochtergesellschaft an der Börse oder in sonstiger Weise gehandelt oder bestehen Pläne einen Börsengang durchzuführen?
  15. Wurden die Vorschriften der DSGVO in dem Unternehmen umgesetzt?
  16. Ist zum Zeitpunkt der Antragstellung für die zu versichernde Person/ das Unternehmen und/oder eine Tochtergesellschaft ein Insolvenzgrund (Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung) gemäß §§ 16ff. Insolvenzverordnung oder entsprechender Rechtsnormen ausländischen Rechts bekannt?
  17. Wurde bei dem Unternehmen in den letzten 2 Jahren eine Firmenübernahme/Fusion durchgeführt bzw. wurde das Unternehmen in den letzten 2 Jahre verkauft oder liegen Planungen hinsichtlich solcher Aktivitäten zum Zeitpunkt der Antragsstellung vor?

Unternehmens D&O Management-Haftungsschirm - alle Führungskräfte (!)

Nur für GmbHs, Aktiengesellschaften, Genossenschaften, Vereine und weitere größere Kapitalgesellschaften, sodass eingetragene Kaufleute (e.K.), GbRs oder weitere Kleinstverbünde auf die persönliche D&O zurückgreifen müssen / sollten.

Stammdaten

  1. Ist das zu versichernde Unternehmen eine Tochtergesellschaft?
  2. Sollen weitere Unternehmen bzw. Tochterunternehmen mitversichert werden?
  3. Befindet sich der Sitz einer Betriebsstätte (§ 12 AO) außerhalb der Bundesrepublik Deutschland?

Risikofragen Unternehmens D&O

  1. Ist der Versicherungsnehmer seit 36 Monaten im Handelsregister eingetragen und hat mindestens einen Jahresabschluss erstellt?
    • Wie hoch sind die Finanzierungskosten/ die Investitionskosten insgesamt?
    • Ist die Finanzierung fremdfinanziert?
    • Name der Bank/ des Kapitalgebers
    • Höhe der Finanzierung
    • geplante Umsatzerlöse im 1.Jahr
    • geplante Umsatzerlöse im 2.Jahr
    • Wird eine Anschlussfinanzierung während der Versicherungsperiode benötigt?
    • Wird Kapital durch Crowdfunding eingesammelt?
    • Besteht eine Finanzierungslücke zwischen der bestehenden Finanzierung und der Verbindlichkeiten gemäß Businessplan während der nächsten 18 Monate?
    • Dauert es nach dem Business Plan länger als 3 Jahre, bis die Gewinnschwelle (Break-Even-Point) erreicht wird? (bitte nähere Angaben machen)
  2. Werden Dienstleistungen direkt oder über Kooperationspartner in Ländern außerhalb der/des EU/EWR erbracht?
  3. Generiert das zu versichernde Unternehmen und/oder ein Tochterunternehmen Umsatz in den USA?
    • Höhe des Umsatzes:
  4. Liegt zum Zeitpunkt der Antragstellung für das Unternehmen und/oder eine Tochtergesellschaft ein Insolvenzgrund gem. §§ 16 ff. InsO (Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit) vor?
  5. Werden Anteile des Unternehmens und / oder eine Tochtergesellschaft an der Börse oder in sonstiger Weise gehandelt oder bestehen Pläne einen Börsengang durchzuführen?
    • Handelsplatz:
    • Segment:
  6. Gibt es einen alleinigen Geschäftsführer, der 100 % der Anteile an der Versicherungsnehmerin oder an einem mitversicherten Unternehmen hält?
  7. Sind in den letzten 5 Jahren Dienstverhältnisse von zu versichernden Personen der Versicherungsnehmerin und/oder eines ihrer Tochterunternehmen vorzeitig beendet worden?

Vorschäden / Vorversicherung Unternehmens D&O

  1. Besteht oder bestand in den letzten 5 Jahren eine D&O Versicherung?
    • Status der Vorversicherung: 
    • Gekündigt zum:
    • Name der Gesellschaft: 
    • Versicherungsscheinnummer:
    • Versicherungssumme:
  2. Hat das Unternehmen während der vergangenen 24 Monate eine Ablehnung für die Erstellung eines D&O Angebots erhalten? (Grund näher angeben, bitte.)
  3. Wurden gegen das Unternehmen / die zu versichernden Personen Ermittlungs- und/oder Strafverfahren eingeleitet bzw. sind Umstände bekannt, die ein Ermittlungs-und/oder Strafverfahren auslösen könnten? (Näher Angaben sind erwünscht.)
  4. Wurden jemals gegen eine der zu versichernden Personen Ansprüche im Sinne der beantragten Deckung geltend gemacht? (Näher Angaben sind erwünscht.)

 

Warum oder wann brauche ich die persönliche Directors and Officers Police noch gleich?

Wie viel Gründungswille hast Du noch und/oder bist Du gesellschaftlich aktiv in Vereinen als Vorstand engagiert?

Hintergrund
Die Unternehmens-D&O könnte im worste case von den mitversicherten Führungskräften "aufgebraucht" worden sein, da diese 2-fach maximiert ist. Das heißt, dass zwei Schadensmeldungen (also Verteidigungen vor Gericht und Beweis-Erbringungen) gezogen sein könnten und der eigentliche Geschäftsführer im Regen steht, da eine Schweigeverpflichtungen (keine aktive Meldung des Schadensereignis an die GFs erfolgt). Es könnte aber auch sein, dass in 3 Jahren wieder zwei neue Firmen gegründet worden sind und wir es verschwitzt haben hier den passenden Versicherungsschutz zu etablieren, weil Du vielleicht nicht mehr die Geschicke des Unternehmens in der Hand hältst, oder andere Umstände diesesn Missstand verursacht haben.

Lösung
Eine persönliche D&O bietet für diese Multi-Founder oder Multi-Interpreneure abhilfe und sollte als möglicher Notfall-Puffer gerade für Helmut (, aber auch für dich, solange Du da noch dein Finger in allen Business-Cases hast) angedacht werden.

 

 


Häufigsten Fragen zur D&O Haftpflichtversicherung in den Beratungsgesprächen - Persönliches FAQ

Welche Versicherungssumme empfehen sich bei einem Unternehmen, dass zwischen 4-6 Mio € & 5 Mio. $ Jahresumsatz erzielt? 

Dazu kann man keine treffende Aussage finden. 
1.000.000 Mio. € mit 2-facher Maximierung war bisher der üblichste Versicherungsschutz der durch die Beratungen abgeschlossen worden ist. Doch ist hierbei nicht entscheidend, welchen Umsatz das Unternehmen macht, sondern dass es weltweit versichert ist, die richtige Form zwischen persönlicher und unternehmens D&O, wie auch das größt-mögliche Schadensereignisse in der Versicherungssumme findbar ist.

Bilanzsumme könnne als erste Orientierung dienen, doch schaue besser in die letzte gewonne Ausschreibung und die potenziellen Haftungsansprüche, die einfach auf Dich abgewältzt werden können. 

D&O auch für Personen (Aufsichtsratsmitglied / Abteilungsleiter / Vereinskassierer, etc.) möglich? 

Hier kommt in den meisten Fällen die persönliche D&O in Frage, da ...

Zur Risikobewertung benötigen wir den Geschäftsbericht des Unternehmens, eine Tätigkeitsbeschreibung und (sofern vorhanden) ein Plan für die Zukunft. (Business-Planung)

 

Alle Anteile beim GGF mit 25.000€ GmbH-Kapitalhaftung reichen doch aus, oder?

Aua! Du bist mit deinem kompletten Privat-Vermögen in der Haftung, wenn dein Laden vor die Hunde geht. Nicht nur, dein Privatvermögen, sondern auch das deiner potenziellen Erben, die übrigens ohne eine Hochzeit und einem frühen Versterben schnell deine Eltern und/oder dann deine Geschwister treffen könnte, sofern die Blutlinie keinen anderen Erben vorsieht.

(Gesetzliche Erbfolge - lasst uns die D&O absichern und dann deine Unternehmensvollmachten, Gesellschafter-Verträge, Betreuungsvollmachten und die Empfehlung zum Anwalt für Patientenverfügungen + Testamente aussprechen...)

Innenhaftung der Gesellschaft vs einzigen Geschäftsführer ist ausgeschlossen, oder?

Antwort des Versicherungsträgers auf die Frage:

In diesem Fall ist das Risiko einer Inanspruchnahme durch den Gesellschafter ausgeschlossen. Es bleibt das Risiko einer Inanspruchnahme von außen (insbesondere in der Insolvenz vom Insolvenzverwalter) und eine eventuelle Inanspruchnahme des GF durch  andere Personen, z.B.  Mitarbeiter oder eine Inanspruchnahme von weiteren versicherten Personen, z.B. leitenden Angestellten. 

Es muss ja nur ein Vorwurf im Raum stehen und schon musst Du beweisen, dass dem nicht mehr so ist. Wie machst Du das genau, wenn Du vielleicht deine Anteile verkauft hast und eine Inanspruchnahme der neuen Führungspersonen nach Jahren in deinem Postkasten landet?

Sind Geldstrafen, Ordnungsgelder, Strafbefehlen bzw. Tagessätzen ausgeschlossen? 

Hierzu genau die Bedingungen lesen. Bei der HISCOX unter II (Was ist nicht versichert?) Punkt 2:

Strafen und Bußgelder

Kein Versicherungsschutz wird gewährt für Versicherungsfälle wegen oder im Zusammenhang mit Strafen, Geldauflagen, Vertragsstrafen und Bußgeldern. Punitive oder exemplary damages (*) gegen eine versicherte Person sind versichert, soweit dies rechtlich zulässig ist. Es besteht jedoch Versicherungsschutz für Regressansprüche der Versicherungsnehmerin oder versicherter Tochtergesellschaften gegen versicherte Personen wegen Vertragsstrafen, Bußgeldern sowie punitive oder exemplary damages. Dies gilt nur, soweit kein gesetzliches Versicherungsverbot entgegensteht.“ 

*Unter Punitive bzw. Exemplary Damages versteht man Entschädigungen mit Strafcharakter (auch Strafschadenersatz genannt). Der Begriff "punitive damages" wird im angelsächsischen Recht; "exemplary damages" im englischen Recht verwendet. Im Common Law gibt es nicht die strikte Trennung zwischen Straf- und Zivilprozess

 

Was wird denn nochmal gewährt?

Versicherungsschutz besteht für Vermögensschäden, erweiterte Vermögensschäden und Personen- und Sachschäden. Letztere sind Greifbar und versichert, erstere ein wenig abstrakter, daher hier eine Klärung zu Vermögensschäden:

Schäden, die weder Personenschäden (Tötung, Verletzung des Körpers oder Schädigung der Gesundheit von Menschen), noch Sachschäden (Beschädigung, Verderben, Vernichtung oder Abhandenkommen von Sachen, insbesondere von Geld und geldwerten Zeichen) sind, noch sich aus solchen Schäden herleiten.

Erweiterte Vermögensschäden sind Schäden,

  • bei denen die Pflichtverletzung nicht für den Personen- oder Sachschaden selbst, sondern ausschließlich für den daraus resultierenden Vermögensschaden ursächlich ist,
  • bei denen der Personen- oder Sachschaden bei einem Dritten eintritt und es sich nicht um den Ersatz dieses Schadens, sondern um den Ersatz eines daraus resultierenden Vermögensschadens eines versicherten Unternehmens handelt,
  • die durch die Verletzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) oder anderer Rechtsvorschriften entsprechenden Inhalts entstehen und die zu psychischen Beeinträchtigungen (mental anguish oder emotional distress) oder immateriellen Schäden führen.

Managementfehler, die konkret ausgeschlossen werden?

Im Ergebnis eine Frage des Einzelfalls. Ein GF hat auch das Recht als Manager, unternehmerische Risiken einzugehen (siehe hierzu die sog. business judgement rule). Sollte er mit der Behauptung in Anspruch genommen werden, er habe dessen Grenzen überschritten, wird regelmäßig Deckung, also im ersten Schritt Abwehrschutz geboten. 

Ansprüche aus dem Innenverhältnis brauchen wir nicht - nur Außenversicherung möglich?

Das ist Quatsch und nein, die Abwahl der Innenansprüche ist nicht möglich. Gerade im Innenverhältnis gibt es die meisten Ansprüche und diese kommen natürlich auch, wenn der GFF 100% der Anteile besitzt! Dies kann sogar von der Ex-Freundin in den Raum geschmissen werden.

Einzelunternehmer sich hier auch gegen die Insolvenz absichern?

Nein, dies ist im Rahmen der D&O nicht möglich, da es sich in dieser Konstellation um ein nicht versicherbares unternehmerisches Risiko handelt. 

Ist die versehentliche Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen versichert? 

Soweit die Nichtabführung auf eine Pflichtverletzung zurückzuführen ist, gilt diese in Rahmen und Umfang der Bedingungen als mitversichert. 

Sind Tochterunternehmen außerhalb EWR versicherbar? Oder joint ventures in den USA versichert? 

Ja, bitte schicke einfach den Fragebogen mit konsolidierten Finanzkennzahlen sowie den aktuellen konsolidierten Geschäftsbericht mit zur Ausschreibung. Wenn auf das Joint Venture beherrschender Einfluss ausgeübt werden kann, prüfen wir gerne die Mitversicherbarkeit.

Neu-Gründungen in den USA sind automatisch über die Vorsorge mitversichert.

Wie lang ist die maximale Nachmeldefrist / Verjährungen?

Es gibt keine. Die Nachmeldefrist ist unbegrenzt!

Was ist der Unterschiede zwischen den Begriffen "Nachmeldefrist" und "Nachhaftung" in der D&O Claimsmade? 

Nachhaftung

  • In der Nachhaftung sind auch Schäden versichert, die nach Beendigung des Vertrages eintreten und gemeldet werden.

Nachmeldefrist

  • Die Nachmeldefrist definiert den Zeitraum, in dem während der Versicherungsperiode eingetretene Schadenfälle gemeldet werden können. Da die D&O-Versicherung auf dem „Claimsmade“-Prinzip basiert, besteht Versicherungsschutz auch für Versicherungsfälle, die nach Vertragsende eintreten (Nachmeldefrist), wenn die entsprechenden Pflichtverletzungen in die Vertragslaufzeit oder den Zeitraum des rückwirkenden Versicherungsschutzes fallen.

Töchter + Enkel z.B. einer AG im D&O Stammvertrag mitversichert sind, wie wirkt sich das für die auf die ARAG Straf-RS aus? 

Der versicherte Personenkreis der D&O Versicherung und des Spezial-Straf Rechtsschutzes ist nahe zu identisch, im Rahmen des ARAG-Versicherungsschutzes genießen sogar alle Mitarbeiter der VN Versicherungsschutz.

Sind auch Kommunen (öffentlicher Betriebe - Stadtwerke, Wasserwerke usw.) versicherbar?

Kommunen sind natürlich grundsätzlich versicherbar.

Dies kommt auf die gewählte Rechtsform des Betriebes an. Bei privatrechtlicher Organisation, z.B. als GmbH, ergeben sich keine weiteren Besonderheiten. Ist der Betrieb öffentlichrechtlich (mit Beamten und Angestellten des öffentlichen Dienstes) organisiert, so sind die entsprechenden Haftungsprivilegien zu berücksichtigen. Weitere Besonderheiten können je Rechtssubjekt entstehen, z.B. bei Anstalten oder Stiftungen des öffentlich Rechts.