Gewerbe Versicherungsmakler Münster » Beratung online
Bürohaftpflicherversicherungen mit Gründer-Rabattschutz

Bürohaftpflichtversicherung in 4 Min. zur Versicherungspolice »
Versicherungsschutz zum CoWorking-Space für Mitarbeiter, Werkstudenten, Gefälligkeiten & Veranstaltungen?



Kleine Bürohaftpflicht in 4 Minuten zum Sofort-Versicherungsschutz klicken »


Sichere Deine Gründung mit einer Bürohaftpflichtversicherung optimal ab

Du hast alle Formalitäten erledigt, bereits ein Produkt oder eine Dienstleistung, stellst gerade die ersten Mitarbeiter ein und freust dich schon auf das neue Büro? Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Tag als Chef! Aber hast du auch an alle Versicherungen gedacht? Die wohl wichtigste aller Versicherung ist die Haftpflichtversicherung für das Büro. Diese Versicherung brauchst du nicht nur, wenn du Büroräume anmieten möchtest. Du brauchst sie auch in eigenen Büroräumen. Warum das so ist, und welche Vorteile du aus dieser Versicherung ziehen kannst, werden die nächsten Absätze einmal näher erläutern.

 

 

Die Haftpflicht für das Büro ist die Privathaftpflicht des Gewerbes

Du hast mit Sicherheit schon einmal eine Wohnung gemietet und einen Wasserschaden gehabt. Da ist eine private Haftpflichtversicherung wahres Gold, besser gesagt bares Geld wert. Diese Haftpflichtversicherung für den privaten Bereich sorgt dafür, dass der größte Teil der Schäden versichert und abgedeckt ist. Wenn das im privaten Bereich nötig und möglich ist, dann gilt das in der Regel auch für den gewerblichen Bereich. Gerade in der Gründungsphase hast du in der Regel kein Geld, um dir ein eigenes Bürogebäude zu bauen. Du mietest folglich ein Büro an und nutzt dieses durch dich, und durch deine Mitarbeiter. Da ist ein Schaden quasi vorprogrammiert, auch wenn er natürlich in keinster Weise beabsichtigt ist. Dein Mitarbeiter vergisst nach der Nutzung der Toilette das Wasser abzudrehen, öffnet das Fenster zu heftig oder eine Leitung in den Wänden platzt. Es gibt viele Möglichkeiten, bei denen schnell ein sehr hoher Sachschaden entstehen kann. Wenn du nicht versichert bist, dann trägst du nicht nur das Risiko selbst. Auch die Kosten, die durch den Schaden entstehen, wirst du aus dem Betriebsvermögen ersetzen müssen. Da ist eine Bürohaftpflichtversicherung natürlich die beste aller Lösungen und sorgt dafür, dass du beruhigt in die Zukunft blicken kannst.

 

 

Gut zu wissen: Bürohaftpflicht und Betriebshaftpflicht sind nicht dasselbe

Viele Gründer machen den Fehler und schließen lediglich eine Betriebshaftpflichtversicherung ab. Sie denken, dass dann alle Schäden eh versichert wären. Diesen Gedanken solltest du als kluger Gründer auf jeden Fall vermeiden. Die Betriebshaftpflicht deckt eine ganze Reihe von Schäden ab, aber eben nicht die Schäden in den Büroräumen explizit, sowie die Vermögensschäden, die hier entstehen können. Dennoch brauchst du als Gründer beide Versicherungen, denn im Gegenzug zur Betriebshaftpflichtversicherung deckt die Haftpflichtversicherung für das Büro keine Personenschäden ab. Das klingt alles sehr kompliziert, lässt sich aber sehr einfach erklären. Die Betriebshaftpflicht deckt alle Schäden, inklusive Personenschäden bei manchen Tarifen ab, die durch den normalen Betrieb entstehen können. Die Haftpflichtversicherung für das Büro deckt hingegen alle Schäden ab, die im Büro und durch dessen Nutzung geschehen können. Eine Ausnahme sind hier in der Regel die Schäden an Personen, die in bestimmten Tarifen durchaus mit abgedeckt werden können. Die Haftpflichtversicherung für das Büro ist somit eine sinnvolle Ergänzung und sorgt dafür, dass alle Bereiche deines Unternehmens optimal geschützt sind.

 

 

Wann brauchst du eine Haftpflichtversicherung für das Büro?

Natürlich brauchst du keine Haftpflichtversicherung für das Büro, wenn du kein Büro nutzen möchtest. Sobald du aber deine ersten Mitarbeiter einstellst, nutzt du in der Regel auch Räumlichkeiten als Büro. Folglich brauchst du ab diesem Zeitpunkt eine entsprechende Haftpflichtversicherung, um deine Unternehmung möglichst effektiv zu schützen. Es gibt eine ganze Reihe von Kriterien, an denen du deinen Bedarf festmachen kannst. Diese sind übrigens auch für die Berechnung des Tarifs nicht unerheblich:

  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Größe der Räumlichkeiten
  • Zahl und Größe der Standorte (Ausland + Inland)
  • Grundschutz-, Komfort- oder Premium-Tarif

 

 

So findest du den richtigen Tarif

Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die sich auf Versicherungen für den gewerblichen Bereich spezialisiert haben und entsprechende Angebote unterbreiten können. Da fällt die Wahl natürlich ein wenig schwerer. Wichtig ist, dass du deine Situation sehr gut einschätzen kannst. Expandiert dein Unternehmen in absehbarer Zeit? Dann ist ein Tarif mit einer langen Laufzeit vielleicht nicht die beste Option, wenn er sich nicht kostengünstig anpassen lässt. Hast du wechselnde Mitarbeiterzahlen und kann dein Tarif das berücksichtigen? Planst du neue Standorte, oder mietest du Büros nur tageweise an? Auch das spielt bei der Berechnung des passenden Tarifs eine gewichtige Rolle. Du merkst vielleicht schon, dass du dich sehr genau informieren musst und informieren kannst. Die Auswahl der passenden Versicherung ist im gewerblichen Bereich genauso wichtig, wie im privaten Bereich. Als angehender Gründer wirst du hier mit einer ganzen Reihe von Themen konfrontiert, mit denen du dich bisher noch nicht beschäftigt hast. Doch keine Sorge! Hast du den Dreh einmal heraus, dann ergibt sich der Rest fast von selbst.

 

 

Mit einem Tarifvergleich die bestmögliche Lösung finden

Auch Unternehmer können unseren Service nutzen und ganz bequem die verschiedenen Tarife vergleichen. Es lohnt sich für dich, denn durch einen Tarifvergleich findest du garantiert das bestmögliche Angebot für die Bürohaftpflichtversicherung. Der Tarifvergleich ermöglicht dir eine effektive Gegenüberstellung der verschiedenen Tarifkosten, sowie der im jeweiligen Tarif befindlichen Leistungen. Du vergleichst somit nicht nur den Preis der Leistung, sondern auch die Leistung an sich. So kannst du den optimalen Tarif für deine Bedürfnisse wählen, der wirklich zu einhundert Prozent auf deine Situation passt. Als Gründer solltest du unbedingt darauf achten, dass dein Tarif dir die notwendige Flexibilität bieten kann. Denn im Laufe deiner ersten Jahre wirst du einigen Herausforderungen begegnen und deine Situation kann sich immer ändern.

  • Hier brauchst du einen flexibilen Tarif (andsafe ist eine Empfehlung mit Sofort-Kündigungsmöglichkeit), der sich deinen Bedürfnissen anpasst.